Abfallentsorgung

>> Abfuhr der Abfallbehälter

>> Abfuhr sperriger Abfallstücke

>> Abfuhr von Kühl-, Elektro- und Elektronikgroßgeräten

>> Besondere Sammelaktionen

>> Straßenreinigung

 

Online Anmeldung

Abfallkalender 2017

hier klicken für Großansicht (PDF-Format)

   
   
a.

Sammlung schadstoffhaltiger Abfälle aus Haushalten und
Sammlung kleiner Elektro- u. Elektronikgeräte

 
 

Schadstoffhaltige Abfälle aus Haushalten und kleine Elektro- u. Elektronikgeräte werden

- getrennt von der normalen Abfallentsorgung - an folgenden Tagen entsorgt:

 

Abfuhrtage

Ort/Zeit
 

Samstag, 18. März 2017


Samstag, 15. Juli 2017


Samstag, 02. Dezember 2017

1. In dem Ortsteil Zurstraße 

    -Wanderparkplatz Taubenstaße- 

    zwischen 9:00 und 11:30 Uhr,

    und

2. im Ortskern Breckerfeld

    -Marktplatz-

    zwischen 12:00 und 15:00 Uhr.

 
 

Diese Sonderabfallsammelaktionen werden zusätzlich in der Presse bekanntgemacht. Die oben genannten Termine sind ebenfalls in dem Abfallkalender aufgeführt.

 

Zu den Sonderabfällen gehören insbesondere:

Farb- und Lackreste, Lösungsmittel, Säuren, Laugen, Pflanzenschutzmittel, ölhaltige Mischabfälle, Spraydosen, Leuchtstoffröhren, Labor- und Chemikalienreste, Batterien.

 

Zu den kleinen Elektro- u. Elektronikgeräten gehören insbesondere:

Rasierapparate, Föhne, Radios, Tastaturen, Taschenrechner, Kaffeemaschinen, Küchenmaschinen u. ä.

 

Folgende Abfälle werden nicht angenommen:

  • Asbest ist nach Beratung durch die Untere Abfallwirtschaftsbehörde des Ennepe-Ruhr-Kreis selbst zu entsorgen.
  • Altreifen können bei Neukauf beim Reifenhändler abgegeben werden.
  • Medikamente werden in Apotheken zurückgenommen.
  • Altöl wird von den Händlern zurückgenommen. Diese sind gesetzlich verpflichtet, Altöl in den Mengen anzunehmen, in denen sie auch Öl verkaufen.
 

Hinweis:

Batterien können auch in den entsprechenden Einzelhandelsgeschäften zurückgegeben werden.

  Weitere Informationen erhalten Sie von den Mitarbeitern des Umweltamtes des Ennepe-Ruhr-Kreises in Schwelm, Tel.-Nr.: 02336/93-0.
   

 

Online Anmeldung

b.

Grünabfallsammlung

 

Abfuhr auf Anforderung!

  Die Grünabfallsammlungen (z. B. Hecken- und Rasenschnitt, Laub) finden am
 
12. Mai und 30. November 2017
 

statt.

 
 

Es sind die grünen Anforderungskarten zu verwenden, die zwei Wochen vor dem Abfuhrtermin im Rathaus abzugeben sind. Auf die oben genannte Sammelaktion wird zusätzlich rechtzeitig in der Presse hingewiesen! Die grünfarbenen Anforderungskarten sind im Rathaus -Erdgeschoß Zentrale- erhältlich.

  Achtung:  
 
Der Grünabfall darf höchstens eine Woche vor Abholung auf öffentlicher Fläche bereitgestellt werden.
 

Baumstämme dürfen bis 1,0 m lang sein, der Durchmesser darf 0,20 m nicht überschreiten.

 
Es darf sich nicht um Bau-, Abbruch- oder Verpackungshölzer handeln.
 
Baumwurzeln werden nicht mitgenommen!
 
Äste und Strauchschnitt sind in kleine handliche Bündel zu verschnüren.
 

Laub, Rasen- und Heckenschnitt müssen in blauen/schwarzen Säcken oder kompostier- fähigen Papiersäcken verpackt sein.

Bitte verschließen Sie die Kunststoffsäcke nicht, da diese unmittelbar auf dem LKW entleert werden.

  Wenn die vorgenannten Voraussetzungen nicht erfüllt sind, werden die Materialien nicht mitgenommen!!!
  Falls die angemeldeten Grünabfälle aufgrund der Menge nicht an den Abfuhrterminen abgeholt werden, erfolgt die Entsorgung am nächsten Tag.
           
   

Hinweise

 
a.

Kompostierung

 
 

Die Abfallgesetze enthalten Grundsätze, dass

 
 
Abfallvermeidung Vorrang vor der Abfallverwertung hat,  
 
stoffliche Verwertung Vorrang vor der Abfallbehandlung hat,  
 
die sonstige Behandlung von Abfällen Vorrang vor der
Abfallablagerung hat.
 
 

Die Kompostierung führt dazu, dass Abfall vermieden, der "Müllberg" reduziert wird und Deponieflächen eingespart werden.

 

Vom Anschluß- und Benutzungszwang an die Bioabfallbehälter sind Grundstücke ausgenommen, wenn auf ihnen kompostierbare Abfälle vollständig im Wege der Eigenkompostierung verwertet werden, als Kompost auf eigenen Flächen untergebracht werden können und der Grundstückseigentümer dies durch eine verbindliche schriftliche Erklärung gegenüber der Stadt versichert.

     
b.

Altkleider

 
 

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) führt zusätzlich zu den im Stadtgebiet aufgestellten Sammelcontainern am

 
  • Samstag, 06. Mai 20107
 
            und am  
 
  • Samstag, 23. September 2017
 
  noch eine Straßensammlung durch. Diese Termine sind auch dem Abfall-Entsorgungskalender zu entnehmen.
 

 

 
 

Wertstoffsammlung im Rahmen des Dualen Systems

durch die Firma ARGE Duales System Ennepe-Ruhr-Kreis, Nielandstraße 36, 58300 Wetter

 
 

Hierbei geht es um die getrennte Sammlung und Verwertung von

 
 

Glas und Papier

(Diese Materialien sind zu den bekannten Containerstandorten zu bringen) sowie

 

Leichtstoffen

(Insbesondere Dosen, Becher von Milchprodukten usw. Die o. g. Firma lässt die "gelben Säcke" bei einer Aktion zu Beginn des Jahres verteilen. Ebenfalls werden "gelbe Säcke" im Eingangsbereich des Rathauses -Zentrale Erdgeschoss- ausgegeben. Die Abfuhrtermine sind dem beiliegenden Abfall-Entsorgungskalender zu entnehmen).

 

Zur Beachtung:

Bitte stellen Sie die "gelben Säcke" erst am Abfuhrtag bis spätestens 6:30 Uhr heraus. Damit soll vermieden werden, dass die Säcke über Nacht nicht von Tieren zerbissen oder durch starken Wind weggeweht und beschädigt werden. Die Folge wäre eine unnötige Verschmutzung der Umwelt. Stellen Sie die "gelben Säcke" bitte auch so ab, dass der Verkehr nicht behindert wird.