Sie sind hier:

Literarischer Frühschoppen am 01.12.2019

Letzter Literarischer Frühschoppen 2019 mit Dr. Peter Schütze am Sonntag, 01.12.2019, 11.30 Uhr, im Heimatmuseum Breckerfeld, Museumsgasse 3

Traditionell wird der letzte Literarische Frühschoppen des Jahres, der im Rahmen des städtischen Kulturprogramms im Heimatmuseum stattfinden wird, von Dr. Peter Schütze gestaltet.

Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane kommt der vielseitige und ausgelassene Peter Schütze mit kleinen Geschichten und Gedichten am Sonntag, 01.12.2019, 11.30 Uhr, ins Heimatmuseum Breckerfeld, Museumsgasse 3, und erzählt aus dem Leben des großen Dichters.

Apotheker, Kriegsberichterstatter und Theaterkritiker war Theodor Fontane (1819 - 1898), bevor er als Meister der Novelle und des realistischen Romans ("Effi Briest", "Frau Jenny Treibel", "Der Stechlin") Weltruhm erlangte. Seine dichterische Laufbahn begann Fontane um 1850 mit Lyrik und Balladen. Einige der berühmtesten ("Herr von Ribbeck", "John Maynard", "Archibald Douglas") stehen im Mittelpunkt dieser Lesung. Peter Schütze stellt jedoch auch die Erzählkunst zur Sprache: Auch sie spendet, wie die Hand des alten Ribbeck auf Ribbeck, heute noch Segen.

Dr. Peter Schütze, promovierter Germanist und Autor, blickt auf eine lange Laufbahn als Journalist, Übersetzer, Dramaturg, Regisseur und Schauspieler mit Engagements an verschiedenen Bühnen, u. a. in Dortmund, Bielefeld und Hamburg (Thalia Theater), zurück. Seit 1988 macht er auch als Rezitator von Goethe, Heine, Droste-Hülshoff, Kästner, Tucholsky u. a. auf sich aufmerksam.

Der Eintritt ist frei. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

 

 

Zusatzinformation