Sie sind hier:

Schwerbehindertenangelegenheiten /Schwerbehindertenausweis

Das Schwerbehindertengesetz bietet eine Reihe von Rechten und Hilfen. Behinderte können sie oft nur dann nutzen, wenn sie die Schwerbehinderteneigenschaften und weitere Voraussetzungen durch einen Schwerbehindertenausweis nachweisen. Schwerbehinderte sind Personen mit einem Grad der Behinderungen (GdB) von wenigstens 50 %.

Für die Feststellung von Schwerbehinderungen und die Ausstellung von Schwerbehindertenausweisen ist der Ennepe-Ruhr-Kreis zuständig.

Zuständig für die Bearbeitung der Anträge ist der Ennepe-Ruhr-Kreis, Schwanenmarkt 5-7, 58452 Witten.

Der Ennepe-Ruhr-Kreis prüft das Vorliegen einer Behinderung, den Grad der Behinderung und weitere gesundheitliche Merkmale für die Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen nur auf Antrag des Behinderten.

Amtliche Antragsvordrucke (Erst- und Änderungsanträge) erhalten Sie kostenlos beim Ennepe-Ruhr-Kreis oder beim Sozialamt (Zimmer 10) der Hansestadt Breckerfeld. Manche Behindertenverbände oder die Vertrauensleute der Schwerbehinderten in Betrieben halten diese Anträge auch vor.

Die Anträge können Sie ebenfalls beim Sozialamt (Zimmer 10) der Stadt zur Weiterleitung an den Ennepe-Ruhr-Kreis einreichen. Auch die Verlängerung bereits ausgestellter Ausweise kann hier für maximal 5 Jahre erfolgen.

Sobald der Antrag vorliegt, ermittelt der Ennepe-Ruhr-Kreis alle beim Behinderten vorliegenden Gesundheitsstörungen von Amts wegen, der Antragsteller erhält nach Abschluss der Überprüfungen einen Feststellungsbescheid und bei Vorliegen eines GdB von wenigstens 50 % einen Schwerbehindertenausweis

Notwendige Unterlagen bei Neuanträgen oder Verschlimmerungsanträgen

  • Ärztliche Unterlagen
  • Adressen von behandelnden Ärzten, Krankenhäusern, Kuranstalten etc.
  • evtl. Passfoto
  • Aktenzeichen (bei bereits vorliegender Schwerbehinderung)

Rechtsgrundlagen

  • § 69 SGB IX

Zuständig

  • Zimmer, Matthias

    Sozialamt / Asylbewerberang. / Versicherungsangelegenheiten / Heimpflege / Altenhilfe

    Tel.02338 809-56
    Kontakt

Zusatzinformation