Sie sind hier:

Stellenangebote

 

Die Hansestadt Breckerfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Bauingenieur/in (m/w/d)

Für die technische Sachbearbeitung im Bauamt wird in den Bereichen Entwässerung, Straßenbau, öffentliche Grünanlagen, Spielplätze sowie sonstige Tiefbaumaßnahmen Verstärkung gesucht.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Planung, Betreuung und Bauleitung von Unterhaltungs- und Neubaumaßnahmen der städtischen Abwasseranlagen, Straßen, Wege und Plätze ggfls. mit Beteiligung von Ingenieurbüros
  • Berichtswesen für den Betrieb des Entwässerungsnetzes
  • Projektsteuerung einschließlich der Übernahme der Bauherrenfunktion und Erarbeitung von Leistungsverzeichnissen teilweise in Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros
  • Kommunikation und Abstimmung mit Versorgungsträgern, ausführenden Baufirmen, Behörden und Fachingenieuren im Rahmen der Projektbearbeitung sowie die Beantwortung von Bürgeranfragen

Ihr Profil:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium des Bauingenieurwesens (Diplom, Bachelor oder Master) bevorzugt mit der Vertiefungsrichtung Tief- und Straßenbau
  • Erfahrungen im Bereich Entwässerung
  • gute Kenntnisse in fachbezogenen Regelwerken insbesondere zum Kanal- und Straßenbau sowie im Vergabe- und Vertragsrecht (GWB, VgV, UVgO, HOAI, VOB)
  • Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten (Word, Excel, Outlook) sowie Ausschreibungs- und Planungssoftware bzw. die Bereitschaft und Fähigkeit, sich diese kurzfristig anzueignen
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • eine Vollzeitstelle mit einer attraktiven Vergütung nach dem TVöD, je nach persönlicher Qualifikation bis Entgeltgruppe 11, zzgl. Jahressonderzahlung und betrieblicher Altersvorsorge, ansonsten bei Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW
  • eine abwechslungsreiche, interessante und anspruchsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit zur fachlichen Mitgestaltung

Die Hansestadt Breckerfeld fördert die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren Identitäten.

Schwerbehinderte Personen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Dafür muss eine vorliegende Schwerbehinderteneigenschaft in den Bewerbungsunterlagen deutlich erkennbar sein.

Unter Beachtung des Artikels 13 der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. D.h., dass Ihre Bewerbungsunterlagen den am Auswahlverfahren beteiligten Mitarbeitenden zur Einsicht überlassen werden.

Bitte reichen Sie keine Originaldokumente ein und verzichten auf Bewerbungsmappen, da keine Unterlagen zurückgesandt werden. Sechs Monate nach Beendigung des Verfahrens werden die Unterlagen unter Berücksichtigung des Datenschutzes vernichtet.

Kosten, welche im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren entstehen, werden nicht erstattet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.04.2022 mit aussagefähigen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs-, Prüfungs- und Beschäftigungsnachweise) bevorzugt elektronisch, möglichst in einer zusammengefassten pdf-Datei, an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder in Papierform an den Bürgermeister der Hansestadt Breckerfeld, Hauptamt, Postfach 180, 58333 Breckerfeld.

 

Hinweise zu Initiativbewerbungen

Wir bitten um Verständnis, dass unaufgefordert eingereichte Bewerbungen (Initiativbewerbungen) von uns nicht zurück gesandt werden. Sie haben aber die Möglichkeit, Ihre Unterlagen bis zu zwei Monate nach dem Eingang zu den üblichen Öffnungszeiten beim Hauptamt wieder in Empfang zu nehmen.


Nach Ablauf dieser Frist werden die Unterlagen datenschutzgerecht vernichtet.

Zuständig

  • Allefeld, Gabi

    Personalwesen / Jagdangelegenheiten

    Tel.02338 809-33
    Kontakt

Zusatzinformation