Sie sind hier:

Fischereischeine

Allgemeines

Wer die Fischerei ausüben will, muss Inhaber/in eines Fischereischeins sein und diesen bei der Ausübung mit sich führen. Auf Verlangen ist er Polizeibeamten, Mitarbeitern der Ordnungsbehörden und Fischereiaufsehern zur Prüfung aushändigen.

Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren können sich ohne Teilnahme an einer Prüfung einen Jugendfischereischein ausstellen lassen. Sie dürfen dann in Begleitung eines Inhabers eines Fischereischeines fischen.

Die Gültigkeit eines Fischereischeins kann vier Mal verlängert werden. Der Verlängerungszeitraum beträgt jeweils ein oder fünf Jahre. Der Schein kann auch verlängert werden, wenn er einige Jahre nicht gültig war.

Beim Ordnungsamt der Hansestadt Breckerfeld können nur Fischereischeine verlängert werden, die in Breckerfeld ausgestellt wurden. Ansonsten muss ein neuer Fischereischein beantragt werden.

Antragstellung

Folgende Unterlagen müssen vorgelegt werden

bei Erstbeantragung:

aktuelles biometrisches Passbild

Personalausweis, Reisepass oder Kinderausweis

Nachweis über die bestandene Fischereiprüfung (außer bei Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren)

Einverständniserklärung eines Elternteils bei Minderjährigen

bei Verlängerung:

Personalausweis, Reisepass oder Kinderausweis

Nachweis über die bestandene Fischereiprüfung (außer bei Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren)

den bereits ausgestellten Fischereischein

Einverständniserklärung eines Elternteils bei Minderjährigen

Gebühren für die Erstausstellung und Verlängerung

Jahresfischereischein 16,00 €

Fünfjahresfischereischein 48,00 €

Jugendfischereischein 8,00 €

Zuständig

  • Napierski, Jutta

    Passwesen / Fundsachen / Fischereiwesen / Führungszeugnisse / Straßenverkehrsangelegenheiten

    Tel.02338 809-53
    Kontakt

Zusatzinformation