Sie sind hier:

Aktuelles

calendar953x323

Modellprojekt "GesundEN" startet in Breckerfeld

Breckerfeld Roll Up

 

Das zum 01. August 2019 im Ennepe-Ruhr-Kreis gestartete Projekt „GesundEN“ macht sich nun auch mit einer Auftaktveranstaltung in Breckerfeld auf den Weg zur Umsetzung. Zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern möchte das Projekt gesundheitsförderliche und präventive Strukturen in Breckerfeld schaffen und so zu einer Verbesserung der Lebensverhältnisse vor Ort beitragen. Die geplante Veranstaltung gilt als Auftakt des runden Tisches für Gesundheit in Breckerfeld. In dieser Runde werden zukünftig zusammen mit den Menschen vor Ort konkrete Maßnahmen und Projekte zur Gesundheitsförderung und Prävention für ein gesünderes Breckerfeld entwickelt und für Sie relevante Themen diskutiert.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung am 03.03.2020 von 18-20 Uhr im Martin Luther-Haus, Martin-Luther-Weg 3, 58339 Breckerfeld teilzunehmen.

Für eine besser Planung wird um kurze Rückmeldung bis zum 28.02.2020 bei
Frau Wellmann-Peters (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 02336/932676 oder SMS/ Whatsapp an 0178/5132228) gebeten, wenn Sie am 03.03.2020 teilnehmen. Die Teilnahme an der Auftaktveranstaltung ist kostenfrei und verpflichtet nicht zu einer späteren Teilnahme am runden Tisch.

 

FILMSCHMIEDE - Kino im Heimatmuseum

„DIE GOLDFISCHE" in der Filmschmiede am Freitag, 06.03.2020, 19:30 Uhr, im Heimatmuseum Breckerfeld, Museumsgasse 3

Goldfische

Kartenvorverkauf: ab Montag, 24.02.2020!!!

Am Freitag, 06.03.2020, 19:30 Uhr, wird in der Filmschmiede der Film „DIE GOLDFISCHE“ im Heimatmuseum Breckerfeld, Museumsgasse 3, gezeigt.

Oliver (Tom Schilling) arbeitet hart für seinen Erfolg als Portfolio Manager. Aber als er sich auf dem Weg zu einem Termin die freie Gegenspur zur privaten Fastlane macht, rast er in einen verheerenden Crash. Diagnose: Querschnittslähmung. Drei Monate Reha sollen ihn auf ein Leben im Rollstuhl vorbereiten. Doch Oliver will möglichst schnell raus aus diesem „Behindertengefängnis“ mit schlechtem Internet. Auf der Suche nach dem stärksten WLAN-Signal lernt er eine schräge Behinderten-WG kennen, die „Goldfisch Gruppe“: Magda (Birgit Minichmayr) eine blinde Zynikerin mit derbem Humor, zwei Autisten, den 80ies-Pop-Fan Rainman (Axel Stein) und den stummen Michi (Jan Henrik Stahlberg) mit Schutzhelm, Franzi (Luisa Wöllisch), ein selbstbewusstes Mädchen mit Down-Syndrom sowie ihre zwei Betreuer Laura (Jella Haase), die nach dem Studium der Förderpädagogik ihren Traumjob in der Praxis richtig gut machen will und Eddy (Kida Khodr Ramadan), der das genaue Gegenteil ist: ein Heilerziehungspfleger, der seinen Job abgrundtief hasst.

Oliver, der neben seiner Behinderung nun auch noch damit zu kämpfen hat, dass sein Schweizer Schließfach mit steuerfrei beiseite geschafftem Vermögen aufzufliegen droht, erkennt die Vorteile positiver Diskriminierung: ein Ausflug mit einem Behindertenbus als perfekte Tarnung für seinen Schwarzgeldschmuggel über die deutsch-schweizerische Grenze…

Deutschland 2019 – FSK 12.

 

  • Eintritt: 7,50 €
  • Einlass ab 19:00 Uhr

Der Kartenvorverkauf beginnt ab Montag, 24.02.2020 im Rathaus, Frankfurter Straße 38, Zimmer 1. Aus Platzgründen können die Karten leider nicht reserviert werden.

 

 

Literarischer Frühschoppen am 01.03.2020

Marion Peyinghaus aus Breckerfeld schreibt Thriller -
1. Literarischer Frühschoppen mit Kristin Lukas am Sonntag, 01.03.2020, 11.30 Uhr, im Heimatmuseum Breckerfeld, Museumsgasse 3

Den 1. Literarischen Frühschoppen des Jahres gestaltet die Breckerfelder Autorin Marion Peyinghaus alias Kristin Lukas am Sonntag, 01.03.2020, 11.30 Uhr, im Heimatmuseum Breckerfeld.

Die Breckerfelderin Marion Peyinghaus ist Professorin für Immobilienwirtschaft. In dieser Branche spielt auch ihr erster Thriller. Schreiben gehört für Marion Peyinghaus zum täglichen Geschäft. Zahlreiche Studien und Forschungsberichte hat die Architektin und Professorin für Immobilienmanagement bereits vorgelegt. Doch nun schreibt die Breckerfelderin unter dem Pseudonym „Kristin Lukas“ Thriller.

Thriller…spannend bis zum Schluss – Auftakt zur Marie Wagenfeld Trilogie…

„Das Letzte, was Du siehst“ war das Debüt der Autorin! Ex-Polizistin Marie Wagenfeld hat zur IT-Beraterin für Immobilienfonds umgesattelt. Eines Abends entdeckt sie die brutal zugerichtete Leiche eines Kollegen, dem der Kopf abgesägt wurde. Schnell zeigt sich, dass der Tote alles andere als eine weiße Weste hatte. Unlautere Geschäftspraktiken, Kontakte in die SM-Szene und Erpressungsversuche kommen ans Licht. Aber wen genau hat er erpresst? Und womit? Gemeinsam mit Kommissar Kellermann taucht die eigentlich nur als Zeugin vernommene Marie immer tiefer in die Ermittlungen ein. Als Verbindungen zu alten Fällen auftauchen, wird zunehmend klar, dass ein Serienmörder am Werk ist. Und das schon seit Jahren.

Auch im zweiten Fall der Ex-Polizistin und der IT-Beraterin Marie Wagenfeld vermischt Kristin Lukas wieder sehr gekonnt die Milieus: Hier die hyperallergenen Kathedralen der Finanz- und Immobilienwirtschaft, dort der Sumpf der SM- und Drogenszene. Die Welten gehen fließend ineinander über, denn der ermordete Vorstandsvorsitzende einer Hamburger Versicherungsgesellschaft hat sich ehrenamtlich um Straßenkinder gekümmert. Die Spuren weisen auf Maries toten Bruder, den berühmtberüchtigten Kunst-Killer. Gibt es Mitläufer oder sogar unbekannte Strippenzieher der damaligen Gruppe im Hintergrund? Und welche Rolle spielt die Passion des Ermordeten für den Designer Wilhelm Wagenfeld?

Der Leser braucht starke Nerven, denn ihre Krimis sind nicht nur höllisch spannend und virtuos komponiert, sondern gehen an vielen Stellen ziemlich unter die Haut.

Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 4,00 € für Erwachsene und 2,00 € für Schüler/Studenten. Die Vorverkaufsstelle befindet sich im Rathaus Breckerfeld, Frankfurter Str. 38, Zimmer 1. An der Tageskasse beträgt der Eintritt 5,00 € für Erwachsene und 2,50 € für Schüler/Studenten.

Da die Autorin auf ihr Honorar verzichtet, kommen die Einnahmen zu 100 % einem karitativen Zweck zugute.

 

 

Frühjahrsmarkt in Breckerfeld

Frühjahrsmarkt in Breckerfeld am 25. und 26.04.2020 im Heimatmuseum Breckerfel, Museumsgasse 3

Flieder

Zum 1. Mal in diesem Jahr veranstaltet das Stadtmuseum Breckerfeld e. V. im Heimatmuseum am Samstag, 25.04.2020, und Sonntag, 26.04.2020, jeweils in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr, einen Frühjahrsmarkt. Dazu sucht das Museum private sowie gewerbliche Anbieter, die Schönes zum Aufbruch in den nächsten Sommer anbieten möchten.

Interessierte können sich im Rathaus unter Tel.: 02338/809-32 (Frau Schülken) melden.

Irish-Folk-Konzert mit der Band "among friends"

Irish-Folk-Konzert mit der Band „among friends“ am Samstag, 29.02.2020, 19:30 Uhr, im Heimatmuseum Breckerfeld, Museumsgasse 3

among friends250x200

Wegen der überaus positiven Resonanz in den vergangenen Jahren wird am Samstag, 29.02.2020, 19:30 Uhr, im Heimatmuseum Breckerfeld ein Konzert mit „Irischer Musik“ stattfinden. Bereits zum wiederholten Male wird die Band „among friends“ Irish-Pup Atmosphäre ins Heimatmuseum bringen.

Die Gruppe „among friends“ fand sich 1993 in Meinerzhagen zusammen, um irische Musik zu spielen. Ihr Repertoire reicht dank der fünfköpfigen, vielseitigen Besetzung von der Barockzeit bis zu Liedern zeitgenössischer Songwriter. „Among friends“ schätzen den traditionellen akustischen Klang, allerdings kommt gelegentlich auch ein E-Bass zum Einsatz. Die Mitglieder der Gruppe kommen aus Meinerzhagen und Marienheide.

Durch die unterschiedlichen Interessen und Vorlieben der Mitglieder ergibt sich ein sehr vielfältiges Programm. Neben den hierzulande bekannten irischen Trink- und Spaßliedern und Balladen finden sich auch einige zeitgenössische Folksongs, z. B. das Antikriegslied „The Green Fields of France“. Instrumentalstücke von ruhig bis fetzig runden das Programm ab. Die Gruppe legt Wert auf eigene Interpretationen der Stücke und stimmige Arrangements.

Dass zu den „Trinkliedern“ auch wieder Guinness im Heimatmuseum angeboten wird, versteht sich von selbst.

Der Eintritt beträgt im Vorverkauf (Rathaus, Zimmer 1) 10,00 € für Erwachsene, 5,00 € für Schüler und an der Abendkasse 12,00 € für Erwachsene, 6,00 € für Schüler.

Stadtverwaltung warnt vor unangekündigten Hausbesuchen

Eine Firma aus Herdecke klingelte bei einigen Bewohnern in der Ortschaft Epscheid, um unangekündigte Kontrollen an den Hausanschlüssen durchzuführen. Die Untersuchung soll 50,00 Euro kosten. Obwohl dies behauptet wird, ist die Firma nicht von der Stadtverwaltung beauftragt worden.

Es wird ausdrücklich davor gewarnt, die Personen ins Haus zu lassen.

Die Polizei ist informiert – weitere Meldungen können aber nicht schaden.

Umrüstung der Straßenbeleuchtung - gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

In den letzten Jahren wurde damit begonnen, die vor handenen Straßenlaternen im Stadtgebiet auf LED Beleuchtung umzurüsten. Durch die energetische Umrüstung soll ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet und der städtische Haushalt entlastet werden. weiterlesen>>>

Neuer Service für Breckerfelder Bürgerinnen und Bürger

AHEapp

Die AHE GmbH wird ab sofort für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Breckerfeld einen neuen Service anbieten: Ab sofort gibt es die Möglichkeit, Informationen zum Thema Abfuhrtermine und zum Auffinden von Wertstoffhöfen oder Depotcontainern über eine eigens für das Unternehmen AHE programmierte App zu beziehen. 

Selbstverständlich verfügt die App(likation) auch über eine Erinnerungsfunktion: damit man die richtige Tonne am richtigen Tag an den Straßenrand stellt.

Wo gibt es die APP?

Unter der Bezeichnung „AHE App“ kann die Anwendung über die entsprechenden Download-Portale kostenlos auf ein Smartphone heruntergeladen werden. Nach Eingabe ihrer Anschrift erhalten die User umgehend Informationen zu den jeweiligen Abfuhrterminen der verschiedenen Abfallsorten.

 

Weiterhin besteht die Möglichkeit, online die Abholung von sperrigen Abfallstücken, Elektrogroßgeräten und Grünabfällen anzumelden. Die Homepage der Hansestadt Breckerfeld beinhaltet einen Link, über den man sich auf die Seite der Entsorgungsfirma leiten lassen kann. Hier ist die unmittelbare Anmeldung möglich.

Die Vorteile sind, dass man bis vier Werktage vor Abfuhr seinen Müll anmelden kann und sofort nach Anmeldung von Sperr-, Elektro- oder Grünabfällen eine Bestätigungsmail erhält. Diesen Vorteil bietet nur die Anmeldung über das Onlineportal.

Entsprechende Infoflyer mit QR-Code liegen im Rathaus aus.

Für Bürger und Einwohner ohne Internetzugang liegen weiterhin Karten im Rathaus zum Ausfüllen aus. Diese müssen, wie gewohnt, spätestens eine Woche bzw. zwei Wochen vor Abholung im Rathaus abgegeben werden

Zusatzinformation