Sie sind hier:

Aktuelles

calendar953x323

VITAL.NRW - Projektaufruf Kleinprojekte

Neue Projektideen in der Region Ennepe.Zukunft.Ruhr gesucht

In den Jahren 2019-2021 haben LEADER und VITAL-Regionen in Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit zusätzliche Fördergelder in Höhe von jährlich bis zu 200.000€ über die Richtlinie der GAK-Strukturentwicklung zu beantragen. Ab dem Jahr 2020 soll diese Förderung, vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen, auch in der VITAL-Region Ennepe.Zukunft.Ruhr umgesetzt werden.  >>>weiterlesen

Information zur Förderung von Kleinprojekten

 

 

Bargeldloses Bezahlen im Rathaus

Ab dem 16.02.2021 können alle Einzahlungen für Aufgaben des Ordnungsamts- und Standesamtswesens sowie der Stadtkasse nur noch mit EC-Karte getätigt werden. Dies betrifft z.B. Gebühren für Pässe, Führungszeugnisse, Meldebescheinigungen, Anmeldungen zur Eheschließung, etc.

Weiterhin mit Bargeld zu bezahlen sind Karten für künftige Kulturveranstaltungen sowie Stadtmarketinggutscheine.

Breckerfelder Bücherbeutel

Aufgrund der auch weiterhin anhaltenden Covid-19-Pandemie und der daraus resultierenden Schließung der Stadtbücherei bieten wir ab sofort den „Breckerfelder Bücherbeutel“ an.

Leser/innen mit einem Ausweis der Stadtbücherei können Medien telefonisch oder per E-Mail vorbestellen.

Für die Abholung sprechen wir mit dem Leser/innen einen festen Termin für den darauffolgenden Mittwoch ab.

Montags zwischen 15.30 – 18.00 Uhr können die gewünschten Medien telefonisch unter 02338/809-37 vorbestellt oder bis montags eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.

Falls die Leser/innen keine konkreten Wünsche haben, sondern Medien zu einem Thema bestellen möchten, kann dies ebenfalls angegeben werden.

Wir stellen die gewünschten Medien (max. 10 Stück) dann zusammen.

Dieser Service ist grds. kostenlos, allerdings ist aufgrund der Hygienemaßnahmen zwingend ein sog. „Breckerfelder Bücherbeutel“ einmalig zu einem Selbstkostenpreis von 2,50 € zu erwerben.

Die Ausgabe und die Rücknahme finden unter folgenden Hygiene- und Abstandsregelungen statt:

  • Das Tragen eines selbst mitgebrachten Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend.
  • Einhaltung der geltenden Abstandsregelung von 2 Metern.
  • Der Bücherbeutel wird kontaktlos durch das geöffnete Fenster der Bücherei ausgegeben.
  • Die zuvor über den Bücherbeutel ausgeliehenen Medien werden auch wieder von außen kontaktlos durch das geöffnete Fenster der Bücherei zurückgenommen.

Begleitservice zu den Impfterminen

Senioren ab 80 Jahren können ab dem 25. Januar einen Termin zur Impfung im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises über die Hotline 0800/11611702 oder unter www.116117.de vereinbaren.

Für Senioren, die keine Möglichkeit haben das Impfzentrum selbstständig oder durch Hilfe von Angehörigen, Nachbarn oder Freunden aufzusuchen, bieten die Stadt Breckerfeld und die Evangelische Kirchengemeinde einen Fahr- und Begleitdienst an.

Das gleiche gilt, wenn möglicherweise Probleme bei der Reservierung eines Impftermins auftreten. Hierbei ist jedoch zu berücksichtigen, dass gerade in der Anfangszeit sowohl die o. g. Telefonnummer als auch die Internetseite stark frequentiert sein werden. Die Stadt selbst hat auch nur die Möglichkeit den offiziellen Weg über die Hotline oder die Internetseite zu gehen.

Wer Hilfe (Fahrdienst und/oder Terminvereinbarung) benötigt, kann sich gerne an das Ordnungs- und Sozialamt wenden, dieses ist unter der Telefonnummer 809-55 wie folgt zu erreichen:

  • montags – freitags von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr und
  • montags – donnerstags von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Die evangelische Kirchengemeinde hat ehrenamtliche Fahrer gefunden, die sich anschließend direkt mit den Senioren in Verbindung setzen um die Details zu klären.

Sowohl die Fahrer als auch die Fahrgäste müssen eine FFP-2-Maske tragen; diese wird von der Stadt zur Verfügung gestellt.

Schließung der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei Breckerfeld bleibt aufgrund der aktuellen Einschränkungen im Rahmen der Covid-19-Pandemie bis auf Weiteres geschlossen.

 

 

Vorübergehende Schließung der Kleinschwimmhalle

Das Sportamt der Hansestadt Breckerfeld weist darauf hin, dass die Kleinschwimmhalle ab sofort bis auf weiteres für das Öffentlichkeitsschwimmen sowie den Übungs- und Wettkampfbetrieb der Vereine geschlossen bleibt.

Anlass hierzu sind die Beschlüsse zwischen Bund und Ländern vom 28.10.2020. Um diesen Beschlüssen Rechnung zu tragen und das Infektionsrisiko nicht weiter ansteigen zu lassen, hat sich die Stadt Breckerfeld zur sofortigen Schließung der Schwimmhalle entschieden.

Wirtschaftswegekonzept der Stadt Breckerfeld

Die Hansestadt Breckerfeld hat in diesem Jahre ein kommunales Wirtschaftswegekonzept erstellen lassen. Mit den Leistungen wurde die Ge-Komm GmbH Gesellschaft für kommunale Infrastruktur aus dem Osnabrücker Land beauftragt. Das Land NRW fördert die Erstellung des Wirtschaftswegekonzeptes in Breckerfeld mit 75 Prozent der Gesamtkosten. Die Mittel entstammen dem NRW-Programm „Ländlicher Raum 2014-2020“ aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER).

weiterlesen>>>

"Mikroabenteuer" im Ennepe-Ruhr-Kreis

Was verbinden Sie mit dem Thema "Mikroabenteuer" und haben Sie ein derartiges "Abenteuer" schon einmal erlebt?

Mit dieser und anderen Fragestellungen beschäftigt sich aktuell die Wirtschaftsförderungsagentur des Ennepe-Ruhr-Kreises.

Schauen Sie sich bei Interesse gerne auf der Homepage www.ennepe-ruhr-entdecken.de um für weitere Informationen.

Beachten Sie ebenfalls die aktuelle Umfrage zum Thema Mirkoabenteuer.

Bei weiteren Fragen zum Thema "Mikroabenteuer" wenden Sie sich gerne an Frau Sophie Jütte:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0176 - 34 69 34 47

Zusatzinformation