Sie sind hier:

Aktuelles

calendar953x323

Hinweise zur Altpapier- und Altglasentsorgung

Das Ordnungsamt der Stadt Breckerfeld bittet die Mitbürgerinnen und Mitbürger, privat geschredderte Dokumente, beispielsweise Kontoauszüge, nicht in den Altpapiercontainern zu entsorgen. Dies führt zu einer Verschmutzung des direkten Umfeldes, da die zerkleinerten und leichten Papierreste beim Befüllen der Container aus der Einwurföffnung fallen oder bei der Leerung vom Entsorgungsfahrzeug weggeweht werden und somit die Umgebung sowie die Nachbarschaft massiv verunreinigen. Die Anwohner müssen dadurch mehrmals wöchentlich ihre Grundstücke von Papierresten reinigen. Ebenfalls steigen dadurch die Reinigungskosten durch eingesetztes Personal des städtischen Betriebshofes.

Außerdem ist festzustellen, dass die in privaten Haushalten eingesetzten Aktenvernichter teilweise nicht alle Daten (Namen, Adressen etc.) sorgfältig vernichten und somit für Dritte lesbar bleiben.Die Stadt empfiehlt deshalb, sensible Dokumente bei den dreimal im Jahr stattfindenden Sonderabfallaktionen abzugeben. Anlässlich dieser Aktionen in Zurstraße (Parkplatz Veranstaltungsgebäude) und in Breckerfeld (Marktplatz) wird eine zertifizierte Möglichkeit der datenschutzsicheren Aktenvernichtung angeboten. Das gilt ebenfalls für Datenträger. Termine sind dem Abfallkalender zu entnehmen. Diese Entsorgungsmöglichkeit bietet auch die AHE am Wertstoffhof in Wetter, Nielandstr. 36, an. Vermehrt ist auch das achtlose Abstellen von Kartons und Glasbehältnissen festzustellen, die nicht durch den Einwurfschacht des Containers passen. Diese Gegenstände stellen eine Gefahr für Personen und Tiere da. Kartons können einfach auseinandergerissen werden und passen dann in den Altpapiercontainer. In den Altglascontainer gehören Glasverpackungen für Lebensmittel, wie Flaschen und Konservengläser. Auch pharmazeutische und kosmetische Glasbehälter, wie Medizinfläschchen und Cremetiegel aus Glas zählen zum Glasrecycling. Trinkgläser, Fenstergläser, Aquarien, Porzellan und Keramik gehören in die Restmülltonne. Energiesparlampen und jede Art von Leuchtmitteln sind Rest- oder sogar Sonderabfall.

Die Stadt Breckerfeld bittet deshalb zum Wohle der Allgemeinheit, zum Schutz der Umwelt und mit Rücksicht auf die Nachbarschaft um Beachtung der v.g. Hinweise.

 

 

 

Information zur Grundsteuerreform in Nordrhein-Westfalen für Eigentümerinnen und Eigentümer von Wohngrundstücken

Als Grundstückseigentümerin bzw. Grundstückseigentümer haben Sie in diesem Jahr eine Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts (Feststellungserklärung) bei Ihrem Finanzamt abzugeben.

Bei Fragen erreichen Sie das Finanzamt Schwelm unter der extra eingerichteten Grundsteuer- Hotline 02336 803-1959 (Montag-Freitag von 9 bis 18 Uhr) oder unter www.grundsteuer.nrw.de.

Was Sie zur Feststellung des Grundsteuerwerts wissen müssen:

  • Ab Mai erhalten Sie ein individuelles Informationsschreiben mit Daten und Informationen, die der Finanzverwaltung verfügbar sind (wie z. B. das Aktenzeichen, die Grundstücksfläche und den Bodenrichtwert) und die Sie bei der Erstellung der Feststellungserklärung unterstützen. Diese Daten können Sie nach Prüfung auf Vollständigkeit und Richtigkeit in die Feststellungserklärung übertragen.
  • Die Feststellungserklärung ist ab dem 1. Juli bis zum 31. Oktober 2022 im Grundsatz digital bei Ihrem zuständigen Finanzamt abzugeben. Zuständig ist das Finanzamt, in dessen Bezirk Ihr Grundbesitz liegt.
  • Die Abgabe der Feststellungserklärung ist ab dem 1. Juli 2022 über Ihr Online- Finanzamt ELSTER möglich. Das hierfür notwendige Benutzerkonto können Sie unter www.elster.de beantragen. Falls Sie bereits ein Benutzerkonto, zum Beispiel aufgrund Ihrer Einkommensteuererklärung besitzen, können Sie dieses auch für die Übermittlung Ihrer Feststellungserklärung nutzen.

Die Feststellungserklärung kann auch über den Zugang von nahen Angehörigen abgegeben werden.

  • Bis zum Ablauf des Kalenderjahres 2024 berechnen und erheben die Kommunen die Grundsteuer weiterhin nach der bisherigen Rechtslage.

Ab dem 1. Januar 2025 ist der neu festzustellende Grundsteuerwert maßgeblich für die zu leistende Grundsteuer an die Städte und Gemeinden. Somit sind Grundsteuerzahlungen nach neuem Recht ab dem 1. Januar 2025 zu leisten.

Alle Informationen zur Grundsteuerreform sowie die Grundsteuer-Hotline Ihres Finanzamts finden Sie auf der Internetseite der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen:

www.grundsteuer.nrw.de

#besserbereit des RVR

HIER gelangen Sie zur Kampagne #besserbereit des RVR

Logo besserbereit 002

Fotobuch „Dein Mikroabenteuer im Ennepe-Ruhr-Kreis"

Mikroabenteuer sind günstig, simpel und unfassbar spannend!

Vier Regeln unterscheiden sie von üblichen Outdoor-Aktivitäten. Dabei sind Mikroabenteuer laut ihrem Begründer, dem britischen Abenteurer Alastair Humphreys, für jeden frei interpretierbar.

Der Ennepe-Ruhr-Kreis eignet sich ganz hervorragend für deinen Start in die Welt der Mikroabenteuer. Neben zahlreichen Mikroabenteuer-Ideen findest du in diesem Buch auch wertvolle Tipps für die passenden Ausrüstungen, Proviantmöglichkeiten, Hinweise zum Umgang mit der Natur, Informationen zu den neun Kreisstädten und noch viel, viel mehr...

Du musst nicht weit reisen oder viel Geld ausgeben! Ob jung oder alt, ob Naturbursche oder Stadtkind: Dein Mikroabenteuer beginnt direkt vor deiner Haustür. Also los!
Finde dein Abenteuer in der Heimat oder besser gesagt: im schönsten Kreis der Welt!

Umfang: 156 Seiten

Veröffentlichung: Dezember 2021
Ab dem 01. Dezember 2021 im Vorverkauf erhältlich.

Erhältlich: Im Webshop auf www.en-agentur.de/shop und in Ihrer lokalen Buchhandlung.

Preis: 14,99€ inkl. MwSt. und Versand

 

Für Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung:

Sophie Jütte
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
0176 34 69 34 47

Birgit Tüselmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
01590 6413567

30.11.2021

Neuer Stadtplan für die Hansestadt Breckerfeld

Der Heimatverein weist darauf hin, dass ab sofort der neue Stadtplan der Hansestadt Breckerfeld zum Kauf angeboten wird. Der Faltplan kann gegen ein Entgelt von 3,50 € an der Zentrale im Rathaus käuflich erworben werden. Die Zahlung kommt dem Heimatverein zugute.

Dieser Stadtplan bietet einen raschen Überblick über die Hansestadt Breckerfeld und ist gleichermaßen für Einwohner wie für Besucher eine gute Orientierungshilfe.

Der Plan beinhaltet eine vollständige Überarbeitung der Kartografie und kann auch als Wanderkarte genutzt werden, da die vorhandenen Wanderwege dort ebenfalls eingezeichnet sind.

Wir freuen uns an dieser Stelle, den Bürgerinnen und Bürgern sowie unseren Besucher/innen nach langer Zeit wieder einen aktualisierten Stadtplan anbieten zu können und hoffen, dass davon rege Gebrauch gemacht wird.

Bargeldloses Bezahlen im Rathaus

Ab dem 16.02.2021 können alle Einzahlungen für Aufgaben des Ordnungsamts- und Standesamtswesens sowie der Stadtkasse nur noch mit EC-Karte oder Kreditkarte getätigt werden. Dies betrifft z.B. Gebühren für Pässe, Führungszeugnisse, Meldebescheinigungen, Anmeldungen zur Eheschließung, etc.

Weiterhin mit Bargeld zu bezahlen sind Karten für künftige Kulturveranstaltungen sowie Stadtmarketinggutscheine.


Zusatzinformation

Wir verwenden nur technisch notwendige Session Cookies.